Smart City

Technologien für Städte und ihre Bewohner

Sie wollen die nervige Parkplatzsuche in Ihrer Stadt vereinfachen? Mülltonnen laufen ständig über und Sie suchen nach einer Lösung? Oder Sie benötigen genaue Informationen bzgl. der Luftqualität in Ihrer Stadt, um über eine politische Entscheidungsgrundlage zu verfügen? Für all diese Szenarien gibt es digitale Lösungen und Technologien, die Ihre Stadt zu einer Smart City machen und die Lebensqualität für ihre Bewohner verbessern.

Smart City - vernetzte Stadt

Smart City

Technologien für Städte und ihre Bewohner

Sie wollen die nervige Parkplatzsuche in Ihrer Stadt vereinfachen? Mülltonnen laufen ständig über und Sie suchen nach einer Lösung? Oder Sie benötigen genaue Informationen bzgl. der Luftqualität in Ihrer Stadt, um über eine politische Entscheidungsgrundlage zu verfügen? Für all diese Szenarien gibt es digitale Lösungen und Technologien, die Ihre Stadt zu einer Smart City machen und die Lebensqualität für ihre Bewohner verbessern.

Smart City - vernetzte Stadt

Was macht eine Smart City aus?

Die Digitalisierung erhält auch bei der Stadtentwicklung Einzug. Man spricht in diesem Zuge von einer Smart City, in deren Fokus die intelligente Vernetzung und die Nutzung der Schwarmintelligenz der Bewohner steht. So werden Daten bezogen auf Energieverbräuche, Luftqualität, Verkehrssituation, Straßenbeleuchtungen oder anderen technischen Einrichtungen von Sensoren erfasst und für die Steuerung, Planung und Überwachung der Stadt weitergenutzt. Zur Übermittlung der Daten bauen die Städte Funknetze auf. Gleichzeitig können Bewohnerinnen und Bewohner durch Feedbacksysteme bei der Entwicklung der Smart City mitwirken. Insbesondere jetzt, wo Klimaschutz und Nachhaltigkeit verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und Städte mit zu hohen Emissionsbelastungen in die Schlagzeilen kommen, gilt es den Weg in die (smarte) Zukunft aktiv zu gestalten. Smart Cities steigern somit nicht nur die Lebensqualität der Menschen, sondern leisten auch einen Beitrag zum Klimaschutz.

Wir nutzen LoRaWAN

Um den Weg für eine intelligente Vernetzung verschiedener Systeme zu ebnen und die Fülle an Daten zu erfassen und zu verarbeiten, wird verstärkt auf die Funktechnologie LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) gesetzt. Die Technologie ist besonders kostengünstig, einfach umzusetzen und sicher. Die Daten sind durchgehend verschlüsselt, d.h. jede Nachricht ist über eine AES-Verschlüsselung geschützt. Zudem sind die Gateways, Netzwerk- und Applikationsserver durch https- und VPN-Technologien verschlüsselt. Der größte Vorteil ist jedoch, dass unterschiedlichste Anwendungsfälle mit LoRaWAN möglich sind.

Logo der Funktechnologie LoRaWAN

Anwendungsfälle in einer Smart City

Smart City AnsichtSmart City mit Icons

Was macht eine Smart City aus?

Die Digitalisierung erhält auch bei der Stadtentwicklung Einzug. Man spricht in diesem Zuge von einer Smart City, in deren Fokus die intelligente Vernetzung und die Nutzung der Schwarmintelligenz der Bewohner steht. So werden Daten bezogen auf Energieverbräuche, Luftqualität, Verkehrssituation, Straßenbeleuchtungen oder anderen technischen Einrichtungen von Sensoren erfasst und für die Steuerung, Planung und Überwachung der Stadt weitergenutzt. Zur Übermittlung der Daten bauen die Städte Funknetze auf. Gleichzeitig können Bewohnerinnen und Bewohner durch Feedbacksysteme bei der Entwicklung der Smart City mitwirken. Insbesondere jetzt, wo Klimaschutz und Nachhaltigkeit verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit rücken und Städte mit zu hohen Emissionsbelastungen in die Schlagzeilen kommen, gilt es den Weg in die (smarte) Zukunft aktiv zu gestalten. Smart Cities steigern somit nicht nur die Lebensqualität der Menschen, sondern leisten auch einen Beitrag zum Klimaschutz.

Wir nutzen LoRaWAN

Um den Weg für eine intelligente Vernetzung verschiedener Systeme zu ebnen und die Fülle an Daten zu erfassen und zu verarbeiten, wird verstärkt auf die Funktechnologie LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) gesetzt. Die Technologie ist besonders kostengünstig, einfach umzusetzen und sicher. Die Daten sind durchgehend verschlüsselt, d.h. jede Nachricht ist über eine AES-Verschlüsselung geschützt. Zudem sind die Gateways, Netzwerk- und Applikationsserver durch https- und VPN-Technologien verschlüsselt. Der größte Vorteil ist jedoch, dass unterschiedlichste Anwendungsfälle mit LoRaWAN möglich sind.

Logo der Funktechnologie LoRaWAN
Smart City AnsichtSmart City mit Icons

Smart City – Anwendungsfälle

Icon Abfalleimer blauIcon Abfalleimer grau

Erfassen Sie die Füllstände und Temperaturen von Müllbehältern im ganzen Stadtgebiet. Dadurch erreichen Sie eine bedarfsgerechte Entleerung und verbessern die Routenplanung Ihrer Fahrzeuge.

Icon Straßenbeleuchtung blauIcon Straßenbeleuchtung grau

Steuern Sie die Straßenbeleuchtung bedarfsgerecht. So optimieren Sie die Energieeffizienz, sparen Kosten und erhöhen die Sicherheit in Ihrer Stadt.

Icon Autofront blauIcon Autofront grau

Mithilfe von intelligenten Parksensoren haben Sie stets einen genauen Überblick über die Auslastung Ihrer Parkplätze und können wichtige Zu- und Ausfahrten überwachen. In Kombination mit Verkehrs- und Parkleitsystemen tragen Sie zusätzlich zu einer Verkehrsentlastung bei.

Icon Umwelt blauIcon Umwelt grau

Überprüfen Sie kontinuierlich die Qualität Ihrer Gewässer und Böden. Mit der durchgängigen Datenerhebung können gezielte Maßnahmen getroffen werden, um z.B. das Kippen von Gewässern oder das Austrocknen von Böden zu vermeiden.

Icon Smart Home blauIcon Smart Home grau

Nutzen Sie auch in Ihrem Smart Home die Vorteile der LoRaWAN-basierten Smart City!  Rauchmelder, Präsenzmelder oder die Überprüfung von Tür- bzw. Fensterkontakten mittels LoRaWAN sind einfach zu installieren und erhöhen die Sicherheit in Ihrem Zuhause.

Icon Luftverschmutzung blauIcon Luftverschmutzung grau

Mithilfe von LoRaWAN-Sensoren in Ihrer Stadt messen Sie kontinuierlich CO2-Gehalt, Temperatur, Luftfeuchtigkeit u.v.m. Auf dieser Datenbasis können gezielte Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität abgeleitet werden, wodurch die Gesundheit der Menschen erhöht wird.

Icon E-Mobilität blauIcon E-Mobilität grau

Mithilfe von Parksensoren überwachen Sie Ladesäulen und identifizieren Falsch- oder Dauerparker. In Kombination mit unserer Software kann zudem die genaue Ladeleistung erfasst und analysiert werden. Mehr zu diesem Thema finden Sie bei energielenker mobility – unseren Elektromobilitätsexperten.

Icon Ökostrom blauIcon Ökostrom grau

Ersetzen Sie das mühsame Sammeln von Energieverbräuchen durch fernauslesbare LoRaWAN-Sensoren. Rüsten Sie diese bei Ihren bestehenden Zählern nach oder installieren Sie zusätzliche Messungen. Ihre Verbrauchsdaten werden automatisiert in einer benutzerfreundlichen Software erfasst, sodass Sie diese analysieren können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage. Unser Team wird sich dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Selbstverständlich erreichen Sie uns zu unseren Öffnungszeiten auch telefonisch.

E-MAIL SCHREIBEN
Portrait Hannah Woltering Projektleitung Smart City
Hannah Woltering

Tel. 0251 27601-101
info@energielenker.de