EZA-REGLER2021-09-21T15:43:43+02:00

EZA-Regler / Parkregler 

Warum braucht man einen EZA-Regler / Parkregler?

Als zentrale Komponente einer Energieerzeugungsanlage (EZA) dient der EZA-Regler / Parkregler dazu, die Einspeisung des Stroms, der von Blockheizkraftwerken (BHKWs), Photovoltaikanlagen (PV) oder anderen Anlagentypen produziert wird, zu regulieren. Seit dem 27.04.2019 sind die neuen Richtlinien VDE-AR-N 4110 und VDE-AR-N 4120 für Energieerzeugungsanlagen am Mittel- und Hochspannungsnetz in Kraft getreten. Seitdem wird die Zertifizierung relevanter Komponenten vorgeschrieben, um einen gesetzeskonformen Betrieb der eigenen Anlagen zu gewährleisten. Demnach müssen Anlagenbetreiber für ihre eingesetzten EZA- oder Parkregler ein Zertifikat vorweisen. Ohne Zertifizierung kann die Erzeugungsanlage nicht in Betrieb genommen werden oder verliert nach dem EEG ihren Vergütungsanspruch. Der einfachste Weg, die neuen Richtlinien zu erfüllen, ist daher der Einbau eines bereits zertifizierten EZA-Reglers. Wir von energielenker solutions unterstützen Sie dabei.

Schaltkasten EZA-Regler / Parkregler
Logo Wago solution Provider

Wir sind Wago Solution Provider, denn an unsere Hardware stellen wir hohe Qualitätsanforderungen.

Unsere Leistung – in 3 Schritten zum gesetzeskonformen Anlagenbetrieb

Wir organisieren für Sie die gesamte Implementierung des EZA-Reglers / Parkreglers und sorgen für einen optimierten Betriebsablauf unabhängig von Ihrem Anlagentyp – Blockheizkraftwerke (BHKW), Photovoltaikanlagen (PV) betreuen wir ebenso wie Gasturbinen, Batteriespeicher u.v.m. Unsere Lösungen sind nach VDE-AR-N 4110 und -4120 zertifiziert.

1. Technische Klärung

In einem ersten Schritt identifizieren wir die technischen Schnittstellen zu allen beteiligten Akteuren wie z.B. dem Netzbetreiber und erarbeiten eine anbieterunabhängige Lösung, die individuell auf Ihre Anlage zugeschnitten ist.

2. Installation

Anschließend übernehmen wir den Einbau eines bereits zertifizierten EZA-Reglers. Eine gesetzeskonforme Betriebsführung ist damit garantiert.

3. Inbetriebnahme

energielenker solutions übernimmt die Abwicklung und Koordinierung der Konformitätsprüfung. Sie erhalten die abschließende Konformitätserklärung als endgültigen Nachweis. Zusätzlich unterstützen wir Sie bei EVU-Prüfungen und der Abnahme.

Grafik EZA-Regler / Parkregler von energielenker-solutions
Screenshot des energy monitors, der zur Auswertung der Daten des eza-reglers dient

Optional: Monitoring und Fernüberwachung von Anlagen

Als optionale Ergänzung bieten wir die Möglichkeit die erfassten Daten des EZA-Reglers / Parkreglers mit unserem monitoring Portal auch visuell darzustellen und auszuwerten. Den Zugriff auf das Portal haben Sie von jedem internetfähigen Endgerät. Dadurch behalten Sie Ihre Anlagen immer im Blick. So stellen Sie die richtige Einstellung von Sollwerten und Prozessen sicher und überwachen Ihre Anlage und Prozesse in Echtzeit. Darüber hinaus bietet das monitoring Portal von energielenker solutions zahlreiche weitere Features, die den Anlagenbetrieb effizient gestalten:

Benachrichtigungsfunktion: Informiert Sie bei Überschreitung von Schwellwerten oder Störungen per E-Mail oder SMS.

Berichtswesen: Eckdaten werden in Form von Berichten festgehalten und als Export für eine weitere Verwendung bereitgestellt.
u.v.m.

MEHR ERFAHREN

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage. Unser Team wird sich dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Selbstverständlich erreichen Sie uns zu unseren Öffnungszeiten auch telefonisch.

E-MAIL SCHREIBEN
Portrait Markus Große Gorgemann - Ansprechpartner zum Thema EZA-Regler
Markus Große Gorgemann

Tel. 0251 27601-101
info@energielenker.de

Referenzprojekte

Referenzprojekte

FAQ zum Thema EZA-/Parkregler
Gibt es einen Unterschied zwischen einem EZA-Regler und einem Parkregler?2021-09-21T14:30:11+02:00

Nein. Beide Begriffen bezeichnen die gleiche technische Komponente in einer Energieerzeugungsanlage oder in ganzen Energieparks.

Was leistet ein EZA-Regler?2021-09-21T15:26:19+02:00

Als zentrale Komponente einer Energieerzeugungsanlage (EZA) dient der EZA-Regler dazu, die Einspeisung des Stroms zu regulieren. Er fungiert als Schnittstelle zwischen Anlage und Energieversorger, Netzbetreiber und Direktvermarkter.

Warum benötigt eine dezentrale Erzeugungsanlage einen zertifizierten EZA-Regler?2021-09-21T15:28:08+02:00

Um die Netzstabilität auch bei steigendem Anteil an regenerativen Energien im Stromnetz zu gewährleisten und ein effizientes Betreiben von Energieparks oder einzelnen Anlagen zu ermöglichen, wurden die technischen Anschlussbedingungen (TAB) verschärft. Fortan muss die Komponente EZA- bzw. Parkregler gemäß der Richtlinien VDE-AR-N 4110 und VDE-AR-N 4120 zertifiziert sein.

Benötigen alle Energieparks einen zertifizierten Parkregler?2021-09-21T15:29:15+02:00

Betreiber von EEG-Neuanlagen (> 135 kW) oder bestehenden Anlagen, die erweitert werden sollen, sind in der Pflicht die Ihnen vorgeschriebenen Netzparameter einzuhalten, wofür Sie eine Schnittstelle zur Kommunikation mit dem Netzbetreiber benötigen.

Warum energielenker beauftragen?2021-09-21T15:30:42+02:00

Damit Sie sich weiterhin auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können, empfehlen wir einen Dienstleister zu beauftragen, der Ihnen hilft Ihre Anlage konform ans Netz zu bringen. Die energielenker-Komplettlösung umfasst die komplette Schnittstellenklärung und Projektorganisation, die Lieferung und Installation eines zertifizierten EZA-Reglers sowie die Inbetriebnahme vor Ort durch einen geschulten Techniker.

Liefert energielenker den EZA-Regler nur für einen bestimmten Anlagentyp?2021-09-21T15:31:39+02:00

Nein. Wir sorgen für einen optimierten und gesetzeskonformen Betriebsablauf unabhängig vom Anlagentyp. Blockheizkraftwerke (BHKW), Photovoltaikanlagen (PV) betreuen wir ebenso wie Gasturbinen, Batteriespeicher u. v. m. Sollte bei Ihrer individuellen Anlagensituation auch die Zertifizierung des Mittel- und Hochspannungsanschlusses mit Trafo notwendig sein, können wir dies ebenfalls umsetzen.

Was muss ich im Vorfeld zum Projekt wissen?2021-09-21T15:34:26+02:00

Folgende Punkte müssen zu Projektbeginn geklärt werden: Wer ist der Netzbetreiber (EVU)? Besteht eine Leistungsmessung am Netzverknüpfungspunkt (NVP)? Welche Schnittstellen gibt es zur EZA (z.B. Modbus RTU/TCP oder digitale/analoge Signale)? Gibt es ein Vermarkter? Besteht eine Kunden-Prozessleittechnik?

Ich möchte einen EZA-Regler von energielenker haben – was nun?2021-09-21T15:36:13+02:00

Nehmen Sie Kontakt mit energielenker solutions auf und besprechen die Details mit Ihnen. Im Anschluss erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Wie lange dauert es, bis ich meinen EZA-Regler nach Auftragsvergabe erhalte?2021-09-21T15:37:39+02:00

Nach jetzigem Stand ca. 3 Wochen, aber bei den derzeit angespannten Lieferbedingungen kann die Lieferzeit je nach benötigtem Artikel stark variieren.

Welche Leistungen übernimmt energielenker?2021-09-21T15:40:40+02:00

Wir übernehmen die Technische Klärungen (EVU, EZA Hersteller, Vermarkter, ausführendes Elektrounternehmen, Prozessleittechnik), die Bereitstellung der benötigten Unterlagen für die Zertifizierung (Komponentenzertifikat gemäß VDE-AR-N 4110, Signalflussschema, Stromlaufpläne, Herstellererklärung, Messprotokoll, Lizenzen, Protokollierung der Zugriffe des Netzbetreibers auf einer SD-Karte im csv-Format),die Inbetriebnahme über Fernzugriff mit technischer Unterstützung des Elektrikers vor Ort oder der alternativ die Inbetriebnahme vor Ort. Zudem stellen wir den montagefertigen EZA-Regler bereit und bieten ergänzend ein Monitoring im energielenker-Portal an.

FAQ zum Thema EZA-/Parkregler
Gibt es einen Unterschied zwischen einem EZA-Regler und einem Parkregler?2021-09-21T14:30:11+02:00

Nein. Beide Begriffen bezeichnen die gleiche technische Komponente in einer Energieerzeugungsanlage oder in ganzen Energieparks.

Was leistet ein EZA-Regler?2021-09-21T15:26:19+02:00

Als zentrale Komponente einer Energieerzeugungsanlage (EZA) dient der EZA-Regler dazu, die Einspeisung des Stroms zu regulieren. Er fungiert als Schnittstelle zwischen Anlage und Energieversorger, Netzbetreiber und Direktvermarkter.

Warum benötigt eine dezentrale Erzeugungsanlage einen zertifizierten EZA-Regler?2021-09-21T15:28:08+02:00

Um die Netzstabilität auch bei steigendem Anteil an regenerativen Energien im Stromnetz zu gewährleisten und ein effizientes Betreiben von Energieparks oder einzelnen Anlagen zu ermöglichen, wurden die technischen Anschlussbedingungen (TAB) verschärft. Fortan muss die Komponente EZA- bzw. Parkregler gemäß der Richtlinien VDE-AR-N 4110 und VDE-AR-N 4120 zertifiziert sein.

Benötigen alle Energieparks einen zertifizierten Parkregler?2021-09-21T15:29:15+02:00

Betreiber von EEG-Neuanlagen (> 135 kW) oder bestehenden Anlagen, die erweitert werden sollen, sind in der Pflicht die Ihnen vorgeschriebenen Netzparameter einzuhalten, wofür Sie eine Schnittstelle zur Kommunikation mit dem Netzbetreiber benötigen.

Warum energielenker beauftragen?2021-09-21T15:30:42+02:00

Damit Sie sich weiterhin auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können, empfehlen wir einen Dienstleister zu beauftragen, der Ihnen hilft Ihre Anlage konform ans Netz zu bringen. Die energielenker-Komplettlösung umfasst die komplette Schnittstellenklärung und Projektorganisation, die Lieferung und Installation eines zertifizierten EZA-Reglers sowie die Inbetriebnahme vor Ort durch einen geschulten Techniker.

Liefert energielenker den EZA-Regler nur für einen bestimmten Anlagentyp?2021-09-21T15:31:39+02:00

Nein. Wir sorgen für einen optimierten und gesetzeskonformen Betriebsablauf unabhängig vom Anlagentyp. Blockheizkraftwerke (BHKW), Photovoltaikanlagen (PV) betreuen wir ebenso wie Gasturbinen, Batteriespeicher u. v. m. Sollte bei Ihrer individuellen Anlagensituation auch die Zertifizierung des Mittel- und Hochspannungsanschlusses mit Trafo notwendig sein, können wir dies ebenfalls umsetzen.

Was muss ich im Vorfeld zum Projekt wissen?2021-09-21T15:34:26+02:00

Folgende Punkte müssen zu Projektbeginn geklärt werden: Wer ist der Netzbetreiber (EVU)? Besteht eine Leistungsmessung am Netzverknüpfungspunkt (NVP)? Welche Schnittstellen gibt es zur EZA (z.B. Modbus RTU/TCP oder digitale/analoge Signale)? Gibt es ein Vermarkter? Besteht eine Kunden-Prozessleittechnik?

Ich möchte einen EZA-Regler von energielenker haben – was nun?2021-09-21T15:36:13+02:00

Nehmen Sie Kontakt mit energielenker solutions auf und besprechen die Details mit Ihnen. Im Anschluss erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Wie lange dauert es, bis ich meinen EZA-Regler nach Auftragsvergabe erhalte?2021-09-21T15:37:39+02:00

Nach jetzigem Stand ca. 3 Wochen, aber bei den derzeit angespannten Lieferbedingungen kann die Lieferzeit je nach benötigtem Artikel stark variieren.

Welche Leistungen übernimmt energielenker?2021-09-21T15:40:40+02:00

Wir übernehmen die Technische Klärungen (EVU, EZA Hersteller, Vermarkter, ausführendes Elektrounternehmen, Prozessleittechnik), die Bereitstellung der benötigten Unterlagen für die Zertifizierung (Komponentenzertifikat gemäß VDE-AR-N 4110, Signalflussschema, Stromlaufpläne, Herstellererklärung, Messprotokoll, Lizenzen, Protokollierung der Zugriffe des Netzbetreibers auf einer SD-Karte im csv-Format),die Inbetriebnahme über Fernzugriff mit technischer Unterstützung des Elektrikers vor Ort oder der alternativ die Inbetriebnahme vor Ort. Zudem stellen wir den montagefertigen EZA-Regler bereit und bieten ergänzend ein Monitoring im energielenker-Portal an.

Nach oben