ENERGY MONITOR2021-09-01T16:45:01+02:00

energy monitor – Energiemanagementsoftware

Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001

Der energy monitor ist die ideale Software für eine einfache Energiedatenerfassung aber auch für ein ganzheitliches und verlässliches Energiemanagement nach der DIN EN ISO 50001. Es können alle Verbräuche erfasst, Einspar- und Optimierungspotenziale ermittelt und alle Anforderungen für ein zukunftsorientiertes Energiemanagement erfüllt werden. Mit unserer innovativen Lösung zur Steigerung der Energieeffizienz wird energielenker solutions außerdem von der BAFA im Rahmen des Einsparzähler-Pilotprogramms gefördert. Gerne setzen wir Ihr gesamtes Projekt, von Projektplanung bis Durchführung für Sie um. Überzeugen Sie sich selbst von unserem Energiemanagementsystem (EnMS).

PREISLISTE
energy monitor: Das Energiemanagementsystem von energielenker
Energiemanagementsystem (EnMS)
Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Jetzt die staatliche Förderung sichern!

ISO 50001 konforme Energiemanagementsoftware: Der energy monitor erfüllt die Anforderungen an eine Energiemanagementsoftware, um nach der Richtlinie des BMWi „Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft – Zuschuss“ förderfähig zu sein. Gemeinsam mit der Förderung des Einsparzähler-Programms profitieren unsere Kunden so von einer besonders attraktiven Förderkulisse.

Vorteile einer Energiemanagementsoftware

  Automatische Energieberichte
Egal ob Strom, Gas, Wärme oder Wasser – wir sorgen für eine automatische Erfassung der Energieströme einzelner Anlagen und Gebäude und erstellen detaillierte Energieberichte.

  Einfache Auswertung von Energieverbräuchen
Individuelle Dashboards erleichtern die grafische Auswertung von Energieverbräuchen. Stellen Sie sich Ihre Dashboards ganz nach Ihren individuellen Anforderungen zusammen.

  White-Label Lösung
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den energy monitor nach Ihrem Corporate Design zu gestalten.

  DSGVO konform & sicher
Datenschutz ist uns sehr wichtig! Darum verlassen wir uns nur auf 27.001 zertifizierte Rechenzentren in Deutschland.

  Einfach Zusammenarbeit
Exportieren Sie die erstellten Graphen, Berichte und Dashboards in alle gängigen Dateiformate oder teilen Sie diese schnell und unkompliziert mit weiteren Benutzern.

  Verfügbar auf allen Endgeräten
Rufen Sie alle Daten ganz bequem von jedem internetfähigen Endgerät ab – egal wo, egal wann!

  Modular & offen
Unsere Softwareprodukte sind modular aufgebaut. Starten Sie also mit einer Anwendung und erweitern Sie Ihr Produkt Stück für Stück.

  Hardware
Die Installation und Hardware für die vorgesehenen Messpunkte ist Teil des Service-Pakets von energielenker solutions.

Dashboards

Das Dashboard Ihrer Energiemanagementsoftware zeigt Ihnen einzelne Gebäude, Gebäudeklassen oder Ihre gesamten Liegenschaften. Dabei können Sie auf vordefinierte Zeitintervalle oder  individuelle Zeiträume zurückblicken. Ihr Verbrauch sowie die CO2-Emissionen im Vergleich zum Vorjahr sind jederzeit einsehbar und auf negative Trends kann frühzeitig reagiert werden. Zudem haben Sie stets einen Überblick über die entstandenen Energiekosten und können einzelne Gebäude miteinander vergleichen. Angezeigt werden Ihnen auch die laufenden Optimierungsmaßnahmen und deren Status.

Dashboard Energiemanagementsoftware
screenshot der Energieverbräuche im energy monitor, dem Energiedatenmanagement von energielenker

Verbräuche

Über die Verbräuche-Funktion behalten Sie die Kontrolle über den Energieverbrauch und die Erzeugung. Dank der vielfältigen graphischen Auswertungsmöglichkeiten bietet Ihnen der energy monitor eine detaillierte Analysegrundlage. Neben CO2-Emissionen sowie Einsparungen, werden Ihnen Energiekosten sowie Energieverbrauchs- und Erzeugungsdaten von jedem einzelnen Messpunkt angezeigt. Den dargestellten Zeitraum wählen Sie individuell aus. Alle Graphen lassen sich farblich sowie in der von Ihnen bevorzugten Darstellungsart, z.B. als Balkendiagramm, verändern. Neben der Datentabelle, die sich dazuschalten lässt, können Sie die Graphen und die dazugehörigen Daten als PDF, JPG, CSV oder XLM-Datei exportieren und abspeichern.

Mengenflüsse

Der energy monitor bietet Ihnen noch weitere Auswertungsmöglichkeiten: Mit Hilfe von Sankey-Diagrammen wird ersichtlich, wie sich der Energieverbrauch unterschiedlicher Gebäude und Gebäudeteile zueinander verhält.

screenshot energy monitor Mengenflüsse
screenshot energy monitor Objekte und Messstellen

Objekte und Messstellen

Legen Sie Ihre Gebäude, Objekte und Messstellen ganz nach Ihren Anforderungen in der Software an – z.B. in einer Baumstruktur. Den eingetragenen Gebäuden und Messstellen können Sie individuell Attribute hinterlegen. So haben Sie alle Informationen zu den Gebäuden wie Adresse, BGF oder das Datum der letzten Sanierung an einem Ort. Zudem legen Sie hier auch alle Messstellen und deren Zähler, Energiekosten und Kennzahlen an und erstellen sich so Ihre individuellen Gebäudesteckbriefe.

Zählerableseformular

Neben der automatischen Erfassung von Zählerdaten, bietet unsere Energiemanagementsoftware auch die Möglichkeit, das manuelle Ablesen von Zählern zu vereinfachen. Hierzu gibt es frei konfigurierbare Zählerableseformulare, die von den zuständigen Personen in der Software ausgefüllt werden können. Die eingetragenen Zählerstände sind dann unmittelbar in den Auswertungen des energy monitors verfügbar. So haben Sie sämtliche Energiedaten in nur einer Oberfläche und können die mühsamen Excel-Tabellen ersetzen. Natürlich prüft unser energy monitor die eingegebenen Zählerstände auf Plausibilität und ermöglicht somit volle Kontrolle über Ihre Energiedaten!

screenshot energy monitor Zählerstände
screenshot energy monitor Report

Reports und Report-Bibliothek

Hier können Sie zeitgesteuert und automatisiert Ihre individuellen Berichte mit frei wählbaren Graphen, Tabellen, Texten, etc. aus den Daten des energy monitors erstellen und an einen festgelegten Empfängerkreis senden. Egal ob jährlicher Energiebericht oder das Management-Summary für eine durchgeführte Optimierungsmaßnahme. Die Report Elemente werden vorab in der Report-Bibliothek erstellt und alle MitarbeiterInnen mit der dazugehörigen Berechtigung erhalten Zugriff darauf.

Dashboards

Das Dashboard Ihrer Energiemanagementsoftware zeigt Ihnen einzelne Gebäude, Gebäudeklassen oder Ihre gesamten Liegenschaften. Dabei können Sie auf vordefinierte Zeitintervalle oder  individuelle Zeiträume zurückblicken. Ihr Verbrauch sowie die CO2-Emissionen im Vergleich zum Vorjahr sind jederzeit einsehbar und auf negative Trends kann frühzeitig reagiert werden. Zudem haben Sie stets einen Überblick über die entstandenen Energiekosten und können einzelne Gebäude miteinander vergleichen. Angezeigt werden Ihnen auch die laufenden Optimierungsmaßnahmen und deren Status.

dashboard Energiemanagementsoftware

Verbräuche

Über die Verbräuche-Funktion behalten Sie die Kontrolle über den Energieverbrauch und die Erzeugung. Dank der vielfältigen graphischen Auswertungsmöglichkeiten bietet Ihnen der energy monitor eine detaillierte Analysegrundlage. Neben CO2-Emissionen sowie Einsparungen, werden Ihnen Energiekosten sowie Energieverbrauchs- und Erzeugungsdaten von jedem einzelnen Messpunkt angezeigt. Den dargestellten Zeitraum wählen Sie individuell aus. Alle Graphen lassen sich farblich sowie in der von Ihnen bevorzugten Darstellungsart, z.B. als Balkendiagramm, verändern. Neben der Datentabelle, die sich dazuschalten lässt, können Sie die Graphen und die dazugehörigen Daten als PDF, JPG, CSV oder XLM-Datei exportieren und abspeichern.

screenshot der Energieverbräuche im energy monitor, dem Energiedatenmanagement von energielenker

Mengenflüsse

Der energy monitor bietet Ihnen noch weitere Auswertungsmöglichkeiten: Mit Hilfe von Sankey-Diagrammen wird ersichtlich, wie sich der Energieverbrauch unterschiedlicher Gebäude und Gebäudeteile zueinander verhält.

energy monitor Mengenflüsse

Objekte und Messstellen

Legen Sie Ihre Gebäude, Objekte und Messstellen ganz nach Ihren Anforderungen in der Software an – z.B. in einer Baumstruktur. Den eingetragenen Gebäuden und Messstellen können Sie individuell Attribute hinterlegen. So haben Sie alle Informationen zu den Gebäuden wie Adresse, BGF oder das Datum der letzten Sanierung an einem Ort. Zudem legen Sie hier auch alle Messstellen und deren Zähler, Energiekosten und Kennzahlen an und erstellen sich so Ihre individuellen Gebäudesteckbriefe.

energy monitor Messstellen und Objekte

Zählerableseformular

Neben der automatischen Erfassung von Zählerdaten, bietet unsere Energiemanagementsoftware auch die Möglichkeit, das manuelle Ablesen von Zählern zu vereinfachen. Hierzu gibt es frei konfigurierbare Zählerableseformulare, die von den zuständigen Personen in der Software ausgefüllt werden können. Die eingetragenen Zählerstände sind dann unmittelbar in den Auswertungen des energy monitors verfügbar. So haben Sie sämtliche Energiedaten in nur einer Oberfläche und können die mühsamen Excel-Tabellen ersetzen. Natürlich prüft unser energy monitor die eingegebenen Zählerstände auf Plausibilität und ermöglicht somit volle Kontrolle über Ihre Energiedaten!

energy monitor Zählerstände

Reports und Report-Bibliothek

Hier können Sie zeitgesteuert und automatisiert Ihre individuellen Berichte mit frei wählbaren Graphen, Tabellen, Texten, etc. aus den Daten des energy monitors erstellen und an einen festgelegten Empfängerkreis senden. Egal ob jährlicher Energiebericht oder das Management-Summary für eine durchgeführte Optimierungsmaßnahme. Die Report Elemente werden vorab in der Report-Bibliothek erstellt und alle MitarbeiterInnen mit der dazugehörigen Berechtigung erhalten Zugriff darauf.

energy monitor Energiebericht

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage. Unser Team wird sich dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Selbstverständlich erreichen Sie uns zu unseren Öffnungszeiten auch telefonisch.

E-MAIL SCHREIBEN
Portrait Markus Große Gorgemann
Markus Große Gorgemann

Tel. 0251 27601-101
info@energielenker.de

Referenzprojekte

Referenzprojekte

FAQ 
Was bedeutet Benchmarking?2021-07-29T15:05:33+02:00

Beim Benchmarking vergleichen Sie kontinuierlich Verbräuche oder Kosten. Für ein internes Benchmarking können Sie im energy monitor Ihre unterschiedlichen Gebäude und Anlagen miteinander vergleichen und für ein externes Benchmarking beziehen Sie vergleichbare Unternehmen oder Kommunen mit ein. Für das Erstellen von Kennzahlen und deren Weiterverwendung eignet sich unser energy monitor.

Was ist ein Energieaudit?2021-07-29T15:21:03+02:00

Bei einem Energieaudit nach DIN EN 16247-1 werden energetisch relevante Prozesse von Unternehmen überprüft und Optimierungsmaßnahmen aufgedeckt. Die Durchführung eines Energieaudits ist für große Unternehmen verpflichtend.

Was sind Energieberichte?2021-07-29T15:23:30+02:00

Energieberichte können unterschiedlich ausgeprägt sein und verschiedene Ziele verfolgen. In regelmäßigen Abständen werden z.B. alle relevanten Informationen und Veränderungen in Bezug auf das Energiemanagement eines Unternehmens oder einer Kommune dargestellt. Diese Berichte können als Meldung an den Vorstand dienen oder einen allgemeinen Überblick verschaffen. Der energy monitor unterstützt Sie durch vorgefertigte Textbausteine und Diagramme, sodass Energieberichte schnell und einfach erstellen lassen.

Wie wirkt sich ein Energiemanagementsystem aus?2021-09-02T13:26:42+02:00

Allein durch organisatorische Maßnahmen wie der Einführung eines Energiemanagementsystems können Unternehmen 10 % der Energiekosten sparen. Weitere Endenergieeinsparungen sind durch gezielte Optimierungsmaßnahmen möglich.

Wie erleichtert mir eine Energiemanagementsoftware die Arbeit?2021-07-29T15:31:13+02:00

Eine Energiemanagementsoftware führt alle Daten zusammen, erstellt Berichte, Diagramme und Tabellen, wertet Kennzahlen aus oder analysiert und verfolgt Optimierungsmaßnahmen. Vieles verläuft automatisiert und im Hintergrund, sodass Sie Ihre Zeit effizienter nutzen können. Zudem werden durch eine Energiemanagementsoftware Fehler, die typischerweise bei der manuellen Übertragung von Zählerständen in Excel-Tabellen entstehen, vermieden.

Wie lange dauert die Implementierung einer Energiemanagementsoftware?2021-07-29T15:33:05+02:00

Die Implementierung hängt stark vom Projektumfang ab. So ist eine Einrichtung der Software mit den verbundenen Schulungen in der Regel nach 2-4 Monaten abgeschlossen. Soll auch die automatisierte Erfassung der vorhandenen Zähler Teil des Projektes sein, ist mit einer Laufzeit von ca. 6 Monaten zu rechnen.

Welche technischen Voraussetzungen müssen für die Einführung eines Energiemanagementsystems gegeben sein?2021-07-29T15:34:40+02:00

Für den energy monitor benötigen Sie lediglich einen Internetzugang und einen Browser (vorzugsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge).

Können bereits vorhandene Sensoren oder Zähler in die neue Software eingebunden werden?2021-07-29T15:36:17+02:00

In der Regel können Ihre vorhandenen Sensoren und Zähler direkt oder durch eine Erweiterung in unsere Softwarelösung eingebunden werden. Dazu stehen uns verschiedene technische Möglichkeiten zur Verfügung. Die Bewertung, welche Zähler getauscht werden muss und wo eine Nachrüstung möglich ist, übernehmen wir gerne für Sie.

Was bedeutet Smart Meter?2021-07-29T15:42:05+02:00

Smart Meter sind Intelligente und internetfähige Zähler, die folglich Daten senden und empfangen können. Somit wird eine Fernauslesung möglich und Sie sparen sich händische Ablesevorgänge.

Wie gelangen die Zählerstände und Verbrauchswerte in die Energiemanagementsoftware?2021-09-02T13:29:45+02:00

Ihre Zähler können auf unterschiedliche Art und Weise in die Energiemanagementsoftware eingebunden werden. Viele Zähler verfügen bereits über Schnittstellen wie M-Bus, werden über Ihren Energieversorger bereits fernausgelesen oder haben eine optische Schnittstelle. Solche vorhandenen Schnittstellen können problemlos zur Übertragung der Zählerstände genutzt werden. Eine weitere, gute Alternative bietet LoRaWAN. LoRaWAN ermöglicht ein günstiges Auslesen der Zähler über ein weitreichendes Funknetz (siehe auch LoRaWAN).

Gibt es auch die Möglichkeit, Zählerstände manuell in den energy monitor einzutragen?2021-07-29T15:46:38+02:00

Die automatische Zählerdatenerfassung ist kein Muss, um die Funktionen des energy monitors nutzen zu können. Unser energy monitor bietet auch die Möglichkeit über Zählerableseformulare, Zählerstände manuell zu erfassen. Diese Formulare können individuell angelegt und spezifischen Nutzern zugeordnet werden. So sieht jeder nur die Formulare, für die sie oder er zuständig ist. Zudem führt der energy monitor eine automatische Plausibilitätskontrolle bei der Eintragung der Zählerstände durch, sodass Zahlendreher oder sonstige Ablese- bzw. Übertragungsfehler der Vergangenheit angehören.

Können Nutzer unterschiedliche Berechtigungen haben?2021-08-04T10:19:25+02:00

Es sollen mehrere Personen Zugriff auf den energy monitor haben, aber mit unterschiedlichen Berechtigungen? Kein Problem! Die Berechtigungen und Rollen können für jeden Nutzer individuell definiert werden.

Was tun bei technischen Problemen?2021-08-04T10:20:29+02:00

Wir sind montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr für die Fragen und Probleme unserer Kunden erreichbar. Wir geben über Teamviewer Hilfestellungen aus der Ferne oder leisten direkt am Telefon die nötige Unterstützung.

FAQ 
Was bedeutet Benchmarking?2021-07-29T15:05:33+02:00

Beim Benchmarking vergleichen Sie kontinuierlich Verbräuche oder Kosten. Für ein internes Benchmarking können Sie im energy monitor Ihre unterschiedlichen Gebäude und Anlagen miteinander vergleichen und für ein externes Benchmarking beziehen Sie vergleichbare Unternehmen oder Kommunen mit ein. Für das Erstellen von Kennzahlen und deren Weiterverwendung eignet sich unser energy monitor.

Was ist ein Energieaudit?2021-07-29T15:21:03+02:00

Bei einem Energieaudit nach DIN EN 16247-1 werden energetisch relevante Prozesse von Unternehmen überprüft und Optimierungsmaßnahmen aufgedeckt. Die Durchführung eines Energieaudits ist für große Unternehmen verpflichtend.

Was sind Energieberichte?2021-07-29T15:23:30+02:00

Energieberichte können unterschiedlich ausgeprägt sein und verschiedene Ziele verfolgen. In regelmäßigen Abständen werden z.B. alle relevanten Informationen und Veränderungen in Bezug auf das Energiemanagement eines Unternehmens oder einer Kommune dargestellt. Diese Berichte können als Meldung an den Vorstand dienen oder einen allgemeinen Überblick verschaffen. Der energy monitor unterstützt Sie durch vorgefertigte Textbausteine und Diagramme, sodass Energieberichte schnell und einfach erstellen lassen.

Wie wirkt sich ein Energiemanagementsystem aus?2021-09-02T13:26:42+02:00

Allein durch organisatorische Maßnahmen wie der Einführung eines Energiemanagementsystems können Unternehmen 10 % der Energiekosten sparen. Weitere Endenergieeinsparungen sind durch gezielte Optimierungsmaßnahmen möglich.

Wie erleichtert mir eine Energiemanagementsoftware die Arbeit?2021-07-29T15:31:13+02:00

Eine Energiemanagementsoftware führt alle Daten zusammen, erstellt Berichte, Diagramme und Tabellen, wertet Kennzahlen aus oder analysiert und verfolgt Optimierungsmaßnahmen. Vieles verläuft automatisiert und im Hintergrund, sodass Sie Ihre Zeit effizienter nutzen können. Zudem werden durch eine Energiemanagementsoftware Fehler, die typischerweise bei der manuellen Übertragung von Zählerständen in Excel-Tabellen entstehen, vermieden.

Wie lange dauert die Implementierung einer Energiemanagementsoftware?2021-07-29T15:33:05+02:00

Die Implementierung hängt stark vom Projektumfang ab. So ist eine Einrichtung der Software mit den verbundenen Schulungen in der Regel nach 2-4 Monaten abgeschlossen. Soll auch die automatisierte Erfassung der vorhandenen Zähler Teil des Projektes sein, ist mit einer Laufzeit von ca. 6 Monaten zu rechnen.

Welche technischen Voraussetzungen müssen für die Einführung eines Energiemanagementsystems gegeben sein?2021-07-29T15:34:40+02:00

Für den energy monitor benötigen Sie lediglich einen Internetzugang und einen Browser (vorzugsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge).

Können bereits vorhandene Sensoren oder Zähler in die neue Software eingebunden werden?2021-07-29T15:36:17+02:00

In der Regel können Ihre vorhandenen Sensoren und Zähler direkt oder durch eine Erweiterung in unsere Softwarelösung eingebunden werden. Dazu stehen uns verschiedene technische Möglichkeiten zur Verfügung. Die Bewertung, welche Zähler getauscht werden muss und wo eine Nachrüstung möglich ist, übernehmen wir gerne für Sie.

Was bedeutet Smart Meter?2021-07-29T15:42:05+02:00

Smart Meter sind Intelligente und internetfähige Zähler, die folglich Daten senden und empfangen können. Somit wird eine Fernauslesung möglich und Sie sparen sich händische Ablesevorgänge.

Wie gelangen die Zählerstände und Verbrauchswerte in die Energiemanagementsoftware?2021-09-02T13:29:45+02:00

Ihre Zähler können auf unterschiedliche Art und Weise in die Energiemanagementsoftware eingebunden werden. Viele Zähler verfügen bereits über Schnittstellen wie M-Bus, werden über Ihren Energieversorger bereits fernausgelesen oder haben eine optische Schnittstelle. Solche vorhandenen Schnittstellen können problemlos zur Übertragung der Zählerstände genutzt werden. Eine weitere, gute Alternative bietet LoRaWAN. LoRaWAN ermöglicht ein günstiges Auslesen der Zähler über ein weitreichendes Funknetz (siehe auch LoRaWAN).

Gibt es auch die Möglichkeit, Zählerstände manuell in den energy monitor einzutragen?2021-07-29T15:46:38+02:00

Die automatische Zählerdatenerfassung ist kein Muss, um die Funktionen des energy monitors nutzen zu können. Unser energy monitor bietet auch die Möglichkeit über Zählerableseformulare, Zählerstände manuell zu erfassen. Diese Formulare können individuell angelegt und spezifischen Nutzern zugeordnet werden. So sieht jeder nur die Formulare, für die sie oder er zuständig ist. Zudem führt der energy monitor eine automatische Plausibilitätskontrolle bei der Eintragung der Zählerstände durch, sodass Zahlendreher oder sonstige Ablese- bzw. Übertragungsfehler der Vergangenheit angehören.

Können Nutzer unterschiedliche Berechtigungen haben?2021-08-04T10:19:25+02:00

Es sollen mehrere Personen Zugriff auf den energy monitor haben, aber mit unterschiedlichen Berechtigungen? Kein Problem! Die Berechtigungen und Rollen können für jeden Nutzer individuell definiert werden.

Was tun bei technischen Problemen?2021-08-04T10:20:29+02:00

Wir sind montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr für die Fragen und Probleme unserer Kunden erreichbar. Wir geben über Teamviewer Hilfestellungen aus der Ferne oder leisten direkt am Telefon die nötige Unterstützung.

Verbesserung der Energieeffizienz

Deutliche Optimierung des Verhältnisses zwischen Ertrag zur zugeführten Energie.

Einsparung von Kosten

Allein durch organisatorische Maßnahmen werden schon bis zu 10% der Energiekosten gespart. Weitere intensive Maßnahmen können bis zu 25% Endenergieeinsparungen hervorrufen.

Schaffung von Transparenz

Verbräuche werden erfasst und Optimierungspotenziale können aufgedeckt werden.

Einsparung von Ressourcen

Bereits jetzt werden bis zu 600.000 t CO2 durch energetische Maßnahmen eingespart.

Nach oben